Die Industrie-und Handelskammer

 Zurück

Kommentar :

Der Neubau, ein 1585 errichtetes Gebäude der Stadtverwaltung, ist das älteste Renaissance-Gebäude Straßburgs. Seine dreistöckige Fassade aus dem XVI. Jahrhundert entspricht der klassizistischen Anordnung, in der sich die antiken Ordnungen überlagern.

Nach der Zerstörung der Pfalz (ehemaliger Sitz des Magistrats und der Räte) im Jahr 1781 fungiert der Neubau für eine kurze Übergangszeit als Rathaus. Das 1793 von den Revolutionären verwüstete Gebäude beherbergt ab 1808 die Handelskammer.

Informationen

10 place gutenberg
67000 Strasbourg

Teilen

Strasbourg Pass - Informations