Die Shadoks sind 50 Jahre alt. Eine Zeichentrick-Revolution

 Zurück

Beschreibung : In Zusammenarbeit mit der Digitalfabrik Le Shadok bietet das Museum Tomi Ungerer die Möglichkeit, die 1968 von Jacques Rouxel und René Borg geschaffene, berühmte Zeichentrickserie „Die Shadoks“ (neu) zu entdecken. Geprägt vom surrealistischen Geist Alfred Jarrys und einem schrägen Humor, zeugen die schematisierten Zeichentrickfiguren von der kulturellen Dynamik und den sozialen Umwälzungen ihrer Epoche. Drei Jahrzehnte lang flimmerte die Serie als Symbol der Gegenkultur schlechthin über die französischen Bildschirme. Die Ausstellung stellt eine Auswahl von 120 Skizzen, Storyboards und Zelluloidrollen den fertigen Trickfilmen gegenüber und zeigt so neben dem Entstehungsprozess der Serie auf, in welchem Maße das erfindungsreiche und außergewöhnliche Werk Jacques Rouxels die Zeichentrickwelt revolutioniert hat. Im Rahmen der Straßburger „Rencontres de l’illustration“

Tarife : Payant

In meinen Terminplaner übernehmen Europe/Paris Die Shadoks sind 50 Jahre alt. Eine Zeichentrick-Revolution In Zusammenarbeit mit der Digitalfabrik Le Shadok bietet das Museum Tomi Ungerer die Möglichkeit, die 1968 von Jacques Rouxel und René Borg geschaffene, berühmte Zeichentrickserie „Die Shadoks“ (neu) zu entdecken. Geprägt vom surrealistischen Geist Alfred Jarrys und einem schrägen Humor, zeugen die schematisierten Zeichentrickfiguren von der kulturellen Dynamik und den sozialen Umwälzungen ihrer Epoche. Drei Jahrzehnte lang flimmerte die Serie als Symbol der Gegenkultur schlechthin über die französischen Bildschirme. Die Ausstellung stellt eine Auswahl von 120 Skizzen, Storyboards und Zelluloidrollen den fertigen Trickfilmen gegenüber und zeigt so neben dem Entstehungsprozess der Serie auf, in welchem Maße das erfindungsreiche und außergewöhnliche Werk Jacques Rouxels die Zeichentrickwelt revolutioniert hat. Im Rahmen der Straßburger „Rencontres de l’illustration“ Strasbourg

Informationen

Musée Tomi Ungerer
2 avenue de la Marseillaise
67000 Strasbourg
03 68 98 51 53
www.musees.strasbourg.eu

Teilen

Strasbourg Pass - Informations